Monatsabschluss November 2019 – Knapp 7.000 EUR Cashflow

Monatsabschluss

Was diesen Monat passiert ist

Die Rally im Aktienmarkt

Der Monat November zeichnete sich durch eine Rally im Aktienmarkt aus. Mit dem Durchbruch durch die letzten Hochs bei ca. 3.000 Punkten gab es beim S&P 500 so gut wie nur noch eine Richtung: nach oben.

Rally im S&P November 2019 (Screenshot: Tradingview)

Kein Wunder, dass die Short Puts auf die Aktien auch entsprechend gut liefen. So hat auch der Wert meines Depots ordentlich zugenommen.

Werbung

Schauen wir mal, ob die Rally im Dezember noch weiter fort gesetzt wird.

Volatilität auf dem absteigenden Ast

Die Rally im November führte auf der anderen Seite dazu, dass die implizite Volatilität der Aktienoptionen deutlich abnahm. Dies ist wiederum für uns Optionsverkäufer zum Nachteil, da weniger Prämien gezahlt werden und es lohnt sich teilweise nicht, für kleine Prämien ein Risiko einzugehen.

VIX Tageschart

Denn es wird irgendwann (niemand kann das genau sagen) der Zeitpunkt kommen, wo eine mehr oder weniger große Korrektur ansteht.

Der Verfall der Volatilität hat sich auch negativ auf meine Short Puts auf den VXX ausgewirkt. So habe ich den VXX einbuchen lassen, mit dem Wissen, dass dieser aufgrund der Konstruktion stetig an Wert verliert. Ich spekuliere allerdings noch darauf, dass es in den nächsten Wochen wieder zu einer stärkeren Korrektur kommt. Falls nicht, werde ich teile des VXX nach und nach mit Verlust verkaufen müssen.

VXX Tageschart

Parallel habe ich entsprechende Covered Calls auf meine VXX Position geschrieben, um mit dem VXX weiteren Cashflow zu generieren.

Kommen wir nun zum eigentlichen Monatsabschluss November 2019.

Übersicht des Cashflows und der Kosten im November 2019

Wie üblich stammt der Cashflow auch in diesem Monat im Wesentlichen aus Prämien durch den Verkauf (Schreiben) von Optionen an der Börse. Dieser Cashflow wird durch Dividendeneinnahmen von Aktien ergänzt, die ich im Depot habe.

Auf der Ausgabenseite befinden sich zum einen die Kommissionen für den Kauf- und Verkauf der Optionen, Abonnements für Marktdaten, sowie Zinsen und Gebühren.

Die Einnahmen

Realisierter Gewinn aus dem Verkauf von Optionen

Durch den Verkauf von Optionen habe ich diesen Monat einen Gewinn von 6.764,90 EUR realisiert. Diese Prämien setzen sich aus Verkäufen von Aktien- und Futureoptionen zusammen.

Hierbei handelt es sich um den Gewinn vor Gebühren, vor sonstigen Kosten, sowie vor Steuer.

Realisierte Aktiengewinne

Diesen Monat wurden keine Aktiengewinne realisiert.

Dividendenerträge

Im November 2019 wurden 218,48 EUR an Brutto-Dividendeneinnahmen generiert. Bei diesen Dividendeneinnahmen handelt es sich auch wieder um die Einnahmen vor Steuer. Für die Vereinnahmung von Dividenden, fallen meinem Broker keine Gebühren an.

Die Ausgaben

Kommissionen bzw. Provisionen

Hinter den Provisionen versteckt sich die Summe der Ordergebühren, die ich an den Broker gezahlt habe. Diese beinhalten sowohl die Kommissionen für die Optionskäufe und -verkäufe, sowie für jeglichen Währungshandel.

Im November 2019 betrugen diese Provisionen 324,89 EUR.

Ich konnte die Gebühren im November im Vergleich zum Oktober ordentlich reduzieren. Dies hat im Wesentlichen mit der geringeren Anzahl an Trades zu tun.

Zinsen und andere Gebühren

Diesen Monat sind 18,61 EUR an Soll-Zinsen aufgelaufen, die ich an den Broker gezahlt habe.

Die letzte kleinere Ausgabenposition sind die “anderen Gebühren”. Ich habe einige Real-Time Kurse, also Echtzeitbörsendaten, sowie Unternehmensdaten abonniert. Je nach Broker “waived” dieser Gebühren für einige Datenpakete, sofern man ein fest gelegtes Minimum an Provisionen pro Monat generiert. Bei den meisten Daten ist dies bei mir der Fall.

Die “anderen” Gebühren betrugen diesen Monat 13,23 EUR. Dies sind im wesentlichen Marktdaten.

Der Cashflow

Schauen wir uns nun die Übersicht des gesamten Cashflows für den Monat November 2019 an.

ArtBetrag
Realisierter Gewinn aus Stillhaltergeschäften:6.764,90 EUR
Realisierter Gewinn aus Aktienhandel:0 EUR
Dividendenerträge:      218,48 EUR
Summe (brutto):6.983,38 EUR
Provision:-324,89 EUR
Zinsen und andere Gebühren:-31,84 EUR
Summe (netto VOR Steuer):6.626,65 EUR

Einkommen durch den Verkauf von Optionen (Stillhaltergeschäfte)

Ein Teil des Cashflows aus dem Verkauf von Optionen stammt von Futureoptionen. Ein anderer Teil aus dem Verkauf von Aktienoptionen.

Mit den folgenden Optionen habe ich diesen Monat einen Gewinn, bzw. Verlust realisiert:

Geschriebene Future Optionen November 2019
(Screenshot aus TradingdiaryPro)

Viel besser hätte es diesen Monat bei den Futureoptionen nicht laufen können. Wie eingangs bereits erwähnt, haben mir Short Puts auf den VXX hier Verluste beschert. Einen Teil habe ich einbuchen lassen, einen anderen Teil (siehe unten) mit der Verlust zurückgekauft.

Aktienoptionen Calls und Puts
(Screenshot aus TradingdiaryPro)

Einkommen durch Dividendenerträge

Folgende Dividendeneinnahmen konnte ich im November 2019 vereinnahmen:

BasiswertBetrag
WPP25,76 EUR
SKT192,72 EUR
Summe:218,48 EUR

Einkommen durch Aktien

Im August gab es keine geschlossenen und realisierten Aktientrades.

Das Dividendendepot

Eingebuchte Aktien

Diesen Monat wurden mir folgende Aktien durch ausgeübte Put Optionen eingebucht:

  • 1000 VXX (10 Put Optionen)

Weiterhin habe ich mein Dividendendepot weiter aufgestockt. Hinzugekommen sind diesen Monat:

  • 300 SKT (Tanger Factory Outlet Center)

Zu SKT habe ich bereits einen kurzen Artikel geschrieben. Ich nutze verstärkt den Aktienfinder von Torsten Tiedt, um unterbewertete Dividendenaktien mit einer starken Dividendenhistorie zu finden.

PS: Torsten hat im Aktienfinder nun auch ein weiteres Community Feature integriert, sodass du die Kauf- und Verkaufslimits für die Top-100 Aktien einsehen kannst. (Ich finde dieses Feature echt klasse und muss es hier einfach weiterempfehlen 🙂 )

Ausgebuchte Aktien

Im November 2019 wurden mir keine Aktien ausgebucht.

Aktueller Stand des Aktiendepots zum 30.11.2019

Zum Schluss schauen wir uns nun den aktuellen Depotbestand an. Folgende Aktien führe ich zurzeit im (Dividenden-)Depot:

AnzahlUnderlying
2001COV
100KHC
240MO
100OZK
100PSX
100RCL
900SKT
201TROW
1000VXX
98WPP
100WRK

Lessons learned und nächste Schritte

Seit dem Artikel zum Monatsabschluss Mai 2019 habe ich eine neue Sektion eingeführt: Lessons Learned.

Folgende Learnings habe ich diesen Monat für mich mitgenommen:

Optionen länger laufen lassen:
Seit diesem Monat kaufe ich nicht jede Option bei 50 % Gewinn zurück. Viel mehr berücksichtige ich meine Marginauslastung und stelle mir dabei die Frage: Könnte ich mein Kapital für andere Trades besser nutzen? Falls ja, ziehe ich Betracht den Gewinn zu realisieren. Falls nein, lasse ich den Trade laufen und schließe die Position erst bei ca. 75 % Gewinn. So spare ich Gebühren und erhöhe gleichzeitig den Gewinn pro Position.

Vorsicht bei Calls auf Natural Gas Future:
Ich habe mich diesen Monat, parallel zu den trades, mit den Saisonalitäten von NG befasst. Schnelle Rallys bei den Futures auf Natural Gas (/NG) haben schon so manche Konten gekillt. Siehe hierzu auch einen der meiner Meinung nach besten Artikel. Daher bin ich bei Oberseite nun noch vorsichtiger und schreibe maximal Calls bis 0,05 Deltas mit einer Laufzeit von maximal zwei Monaten. Außerdem schreibe ich nur Futureoptionen bei einem IVR >>50.

Das wars jetzt erstmal zum Monatsabschluss November 2019. Ich bin gespannt wie sich der Dezember noch entwickelt. Bis dahin, Happy Cashflow!

Möchtest du auch mit Optionen an der Börse einen stetiges Cashflow und somit ein stetiges Einkommen erzeugen? Dann wirf einen Blick auf meine Kurse und Coachings.


Chris

Der Veroptionierer

Hi, ich bin Chris, der Veroptionierer und betreibe diese Seite.

Mit dem Verkauf von Optionen an der Börse generiere ich erfolgreich Cashflow und Einkommen.

Falls du Fragen hast, kontaktiere mich gerne über mein Kontaktformular.

Du möchtest auch an der Börse Einkommen generieren?

Neben Updates zu meiner Seite erhältst du eine kostenlose Miniserie (3-teilig) per E-Mail zum Thema Optionen:

– Was sind Optionen?
– Was haben Optionen mit Versicherungen zu tun?
– Wieso du als Optionsverkäufer (meistens) gewinnst

trage dich jetzt hier ein:

Kein Spam! Du kannst dich jederzeit wieder austragen.


Werbung

Kommentar verfassen