Investor Stories Podcast Teil 2: Der praktische Einstieg in den Optionshandel

Nach dem ersten Teil ist nun auch der zweite Teil des Investor Stories Podcast online. Du findest ihn sowohl hier im Beitrag, auf Investor Stories und über die gängigen Podcast-Portale.

Während Daniel und ich im ersten Teil dieses Zweiteilers über die Basics des Optionshandels gesprochen haben, geht es nun im zweiten Teil um die praktische Umsetzung.

Grundlagen des Optionshandels: Die praktische Umsetzung

In dieser Folge sprechen wir unter anderem über folgende Themen:

  • Was benötige ich, um Optionen handeln zu können?
  • Optionen kaufen oder verkaufen? Was ist besser?
  • Welche Tools benötigt man? (Webseiten, Screener, Handelsplattform, etc…)
  • Wie sieht eine klassische Einsteigerstrategie aus?
  • Buchempfehlungen (siehe auch Shownotes weiter unten)
  • Schritt-für-Schritt-Vorgehen für einen Einsteiger

 

Shownotes

Broker und Tools aus dem Podcast:

Banx Broker: Mein aktueller Broker mit attraktiven Konditionen, bei kleineren, aber auch bei größeren Depots und deutschem Support
(Nutze meinen Gutscheincode “Veroptionierer” und erhalte vergünstigte Konditionen von Anfang an:
3,00 USD anstatt 3,50 USD bei US Optionen, 1,80 EUR statt 2,00 EUR bei deutschen Optionen)

Tradingview Chartsoftware
Im Browser, oder auch auf mobilen Endgeräten wie iPad und iPhone oder Androidgeräte.

IVR in der TWS konfigurieren auf meinem Youtubekanal

 

Buchempfehlungen aus dem Podcast:

Das große Handbuch der Optionsstrategien: Die Schritt-für-Schritt-Anleitung für ein stabiles Einkommen an der Börse

Strategisch Investieren mit Aktienoptionen: Konservativer Vermögenszuwachs mit Stillhaltergeschäften

Trade Options with an Edge

Weitere Buchempfehlungen gibt es hier.

 

Solltest du den ersten Teil des Podcasts verpasst haben, findest du die Folge und Beschreibung hier. Dieser widmete sich den Grundlagen des Optionshandels.

Fragen?

Hast du Fragen konkret zu Themen aus dem Podcast? Diese beantworte ich auch gerne in der Investor Stories Facebook Gruppe. Du kannst mir natürlich aber auch gerne einen Kommentar unter dem Beitrag hinterlassen! 🙂

 

Chris
 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

>
RSS