Buchempfehlung: Show me your Options!

“The Guide to Complete Confidence for Every Stock and Options Trader Seeking Consistent, Predictable Returns”, lautet der komplette Titel.

Zur Zeit lese ich ein Buch zum Thema Optionstrading, welches ich euch nicht vorenthalten möchten. Es handelt sich dabei um das englische Buch Show Me Your Options von Steve Burns und Christopher Ebert.

Werbung

Kurzbeschreibung

Das Buch von 2012 umfasst 268 Seiten und befasst sich damit, wie jeder Trader mit den richtigen Optionsstrategien zur richtigen Zeit nachhaltig kontinuierliche Renditen erwirtschaften kann.

Der erste Protagonist,”Stock Trader”, wie er im Buch genannt wird, hat bereits seine eigene funktionierende Tradingstrategie mit Aktien, die im wesentlichen aus technischen Indikatoren wie den gleitenden Durchschnitten besteht. In einer Facebook Gruppe trifft “Stock Trader” zufällig auf eine Diskussion zum Thema Optionstrading. Hier ist gerade “Optionz Traderz” (später “Stock Trader’s”  Mentor im Buch) in eine Diskussion mit Neulingen am Aktienmarkt verwickelt, die den Heiligen Gral suchen. Dabei beschreibt er wie man mit Optionen und auf sich zugeschnittene Systeme am Aktienmarkt stetiges Einkommen erwirtschaften kann. Und das selbst ohne die Aktien zu besitzen. Er geht im Laufe des Buches, meistens in eins zu eins Gesprächen mit “Stock Trader”, tief auf verschiedene Strategien und technischen und strategischen Details des Optionshandel ein.

Stock Trader ist neugierig und saugt alles an Wissen auf, welches “Optionz Traderz” ihm vermittelt. Dabei geht es nicht um die eine beste Strategie mit Optionen, sondern um ein Set an Strategien, das der Trader je nach Marktumfeld und seinen persönlichen Eigenschaften und Empfindungen anpassen muss.

Inhalt

So geht es im ersten Kapitel generell um die Einführung in den Optionshandel:

  • Was sind Optionen?
  • Was unterscheidet Optionen von Assets (Anlagen)? 

Weiter geht es in den nächsten Kapiteln mit den Gewinnwahrscheinlichkeiten unterschiedlicher Optionen (Stichwort Long/Short):

  • Wann profitiert ein Optionsverkäufer? 
  • Wann ein Optionskäufer?

Als nächstes folgen die Griechen: Theta, Vega, Delta, Gamma und anschließend unterschiedlichste Optionsstrategien und Techniken. Vom Naked Put über Calls, Spreads, Butterfies und Condors.

Immer wieder wird darauf eingegangen, dass das Risikomanagement eines der wichtigsten Faktoren beim Traden ist. Unabhängig davon, ob jemand Aktien oder Optionen handelt. Zwischendurch mischen sich in den Facebook Gruppen und Gesprächen zwischen Stock Trader und Optionz Traderz Trader-Neulinge ein, die meinen den Heiligen Gral des Trading gefunden zu haben. Dabei bleiben die beiden erfahrenen Trader auch nicht vor den Kommentaren der Penny Stock Trader verschont, die ein “Schnell reich werde Technik” suchen ;-).

Meine persönliche Meinung

Show Me Your Options ist bereits eines von vielen Bücher, das ich zum Thema Optionshandel gelesen habe. Aus meiner Sicht handelt es sich um ein Buch für fortgeschrittene Trader, die schon mindestens erste Erfahrungen mit Optionen gemacht haben. Durch die direkten Gespräche zwischen den beiden Protagonisten, geht es inhaltlich schnell ins Detail und auch erfahrende Trader und Börsianer können hier noch eine Menge mitnehmen. Neben diversen Optionsstrategien und technischen Handelsmöglichkeiten wird hier auch zusätzlich noch das Mindset des Lesers geprägt.

Ich kann das Buch nur jedem ans Herz legen, der sich neben den Standardwerken von Jens Rabe und Co tiefer mit Optionen und Optionsstrategien auseinander setzen will. Soweit ich weiß, ist das Buch allerdings leider nur auf englisch erhältlich.

Werbung

Kommentar verfassen